Eigenen Beitrag verfassen
[1] 
Fabiennes Garten
  • [14]
erstellt von Admin am 25.02.2011 11:12
Freue mich schon, wenn meine Pfingstrosen im Garten wieder so schön blühen!!!!
Gewinner: Sommer in unserem Garten
  • [5]
erstellt von Admin am 27.05.2014 11:27
Magdalena Siller (5 Jahre) hat uns dieses entzückende Gartenbild geschickt und kommentiert:

„In unserem Garten wohnen viele Tiere und es wachsen viele schöne Blumen. Bald ist Sommer und dann blüht meine Lieblingsblume, die Sonnenblume. Ich freue mich schon sehr darauf!"
Holzfigur meiner Frau
  • [10]
erstellt von ManfredTroe am 26.01.2014 14:34
Beitragstext
Meine Trockensteinmauer
  • [11]
erstellt von ManfredTroe am 26.01.2014 14:31
Freue mich schon auf den Frühling
Stahltritte für Gartenarbeiten am Hang
  • [9]
erstellt von Schweiz_ER am 25.03.2014 16:01
Mein Steilhang - pflegen wir seit kurzem mit den tollen Stahltritten
Umweltschutz im Garten: 123 Tipps
  • [0]
erstellt von Redaktion NeoAvantgarde am 07.11.2017 10:50
Leider gibt es auch inmitten der idyllischen Natur zahlreiche Tätigkeiten, die sich umweltfreundlicher umsetzen lassen. Wenn Sie wie auch andere der 1,5 Millionen Kleingärtner in Deutschland schon beim Einkauf im Baumarkt oder Gartencenter einige Umwelttipps beachten, tun Sie nicht nur viel Gutes für den Umwelt- und Naturschutz, sondern ebenfalls zum Erhalt der Artenvielfalt. Finden Sie im E-Book heraus, wie Sie Ihren Garten mit einfachsten Mitteln in Schwung bringen können, ohne der Umwelt zu schaden.

Sicherlich ist das Harken von Laub sehr mühsam. Es schont jedoch die Umwelt und hält fit. Auch muss der Rasen nicht jeden Tag gemäht werden, denn ein vierwöchentlicher Rhythmus reicht vollkommen aus. Muss die Hecke wieder geschnitten werden? Möchten Sie auf die manuelle Variante zurückgreifen, brauchen Sie sich dennoch keine neue Elektro-Heckenschere anschaffen: Fragen Sie die Nachbarn und tauschen Sie Gartengeräte aus, die häufig nur einmal im Jahr genutzt werden.

Wer sein eigenes Gemüse und Obst anbaut, sollte auf natürliche anstatt auf chemische Düngemittel zurückgreifen. Salbei, Kamille, Thymian oder Knoblauch sind nur einige der Pflanzenarten, die Sie tatkräftig und umweltschonend bei der Schädlingsbekämpfung unterstützen. Nutzen Sie zudem einfach Kompost oder abgekühlten Kaffeesatz, um eine ertragreiche Ernte zu erhalten. Der Verzicht auf Torf, das Sammeln von Regenwasser in einer Regentonne und die Schaffung von Lebensraum für die Tierwelt – diese und viele andere wertvolle Umweltschutzmaßnahmen in Haus und Garten lassen sich mit wenig Aufwand umsetzen: einen passenden Ratgeber findet man nun auch hier.
Vom Hühnerhof zum blühenden Paradies
  • [27]
erstellt von Admin am 23.06.2010 16:01
Wir sind vor rund 15 Jahren von der Stadt aufs Land gezogen. Unser Grunstück rund ums Haus war zunächst recht klein, aber groß genug, um unsere Liebe zur Natur und zum Garten zu entfachen.

Vor vier Jahren bot sich die Möglichkeit, einen aufgelassenen Hühnerhof zu kaufen und an unser Grundstück anzubinden - das war zwar ein unerhörter Kraftakt, da wir sogar eine Straße verlegen mussten, die bis dahin zwischen unserem Grundstück und dem Hühnerhof lag. Aber schließlich eröffnete sich die Möglichkeit, rund 1000 qm frei zu gestalten und in einen Paradiesgarten zu verwandeln.

Wir wälzten unzählige Gartenbücher, besuchten andere Gärten, Gartenausstellungen und Gärtnereien, bis wir schließlich wussten, wie unser Traum von einem Garten aussehen sollte.

Dann hatten wir das große Glück, eine Landschaftsarchitektin zu finden, die nicht ihre eigenen Vorstellungen verwirklichen wollte, sondern auf unsere Wünsche und Ideen einging. Wir verbrachten viele Stunden gemeinsam bei der Planung und in den Pflanzenquartieren und so entstand ein ganz persönlicher und individueller Garten, der alles enthält, was wir uns erträumt haben.

In unserem kleinen Paradies gibt es keinen Grashalm, der zu mähen wäre. Während in den Nachbargärten am Wochenende die Rasenmähergeschwader um die Wette rattern, räkeln wir uns im Liegestuhl und genießen das Vogelkonzert. Besucher schlagen oft die Hände zusammen - was habt ihr euch für Arbeit aufgehalst! Aber das stimmt nicht, mit der richtigen Planung fallt jede Menge Arbeit weg. Teich, Bachlauf, Staudenbeete -die Pflege ist Erholung und Balsam für die Seele, wirklich viel Arbeit gibt es nur im Frühjahr, wenn alles für den Sommer vorbereitet und die Stauden geschnitten werden; aber das ist ohnehin die Zeit, zu der es jeden Hobbygärtner in den Fingern juckt und er nur so vor Schaffensdrang sprüht. Jedes Jahr bereichern wir unseren Garten durch neue Elemente und Pflanzen. Im Sommer genießen wir die Pracht, und im Herbst, wenn die Sträucher gestutzt und ausgelichtet werden, lassen wir uns vom Gärtner helfen.
Von einer sumpfigen Wiese zum Gartenparadies
  • [8]
erstellt von Admin am 29.05.2012 09:42
habe in über 4500 std. in meiner Freizeit meinen Garten umgebaut. seht selber was ich aus einer sumpfigen Wiese gezaubert habe....

Raimund
[1] 
 twitter_de Weblinkr facebook Google