Über neuen Langzeitdünger gestolpert

Suchst du Rat zum Düngen und Pflegen? Frag mal die Community.
Luzyy
Beiträge: 16
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:15

Über neuen Langzeitdünger gestolpert

Beitragvon Luzyy » Mo 23. Mär 2015, 15:35

Hallo Forum,

ich bin über eine Werbung auf einen neuen Langzeitdünger aufmerksam geworden in dem 50% Schafwolle enthalten sein soll. Ich finde die Idee sehr interessant, Horn braucht sehr lange bis es sich zersetzt jedoch kenne ich mich nicht so gut damit aus um zu sagen wie gut das an den Boden abgegeben wird.

Und Laut Hersteller wird durch die Quellwirkung der Boden Aufgelockert und es gibt einen zusätzlichen Wasserspeicher. Die Wolle wird dann wahrscheinlich noch mit den Nährstoffen angereichert und dadurch erhält man einen organische NPK-Dünger 5+4+6.

Hört sich natürlich alles super an, was denkt ihr darüber, ist es Marketing oder ist es wohl besser als standard Langzeitdünger?

Gruß
Luzzy

Alinaaa
Beiträge: 32
Registriert: Fr 24. Apr 2015, 21:38

Re: Über neuen Langzeitdünger gestolpert

Beitragvon Alinaaa » So 26. Apr 2015, 12:58

Wie du sagst, das lkingt alles sehr gut, aber ich weiß nicht ob ich nciht einfach sehr anfällig für solch ein Marketing bin. Ich schätze das muss man einfach ausprobieren :/

fussel
Beiträge: 33
Registriert: Do 19. Feb 2015, 17:10
Wohnort: Fürstenfeldbruck

Re: Über neuen Langzeitdünger gestolpert

Beitragvon fussel » Mi 27. Apr 2016, 15:41

Klingt schon ein bisschen nach Marketing. Naja, kann schon hinhauen. Muss man testen.
Ich halte es da aber mit dem Bundesumweltamt (Link) und setze auf natürlichen und komplett organischen Dünger. Es geht nichts über frischen Mist.
Auch ganz gut funktioniert Brennnesseljauche. Ein natürlicher Dünger, der einfach innerhalb weniger Tage hergestellt ist. Damit kann man auch ganz gut von Blattläusen befallene Pflanzen besprühen. Funktioniert!
Hinfallen ist keine Schande, liegenbleiben schon.


Zurück zu „Düngen und Pflegen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste